musikschule havixbeck
IN TRÄGERSCHAFT DES
jugendorchester havixbeck e. V.
bellegarde platz · 48329 havixbeck · 02507 - 2285

Akkordeon

Akkordeon

Seinen Namen hat es erhalten, weil nur ein Knopfdruck nötig ist, um einen harmonischen Akkord zu erzeugen. Für den Klang der Einzeltöne und Akkorde sind Zungen zuständig, die durch Luftströme in Schwingungen versetzt werden. Diese Luft wird durch einen Balg bewegt, und dieser Balg wird von Hand bedient.

Instrumente mit diesen Eigenschaften nennt man Harmonikas, Instrumente mit durchschlagenden Zungen, Balginstrumente oder Handzuginstrumente, je nachdem, welche Eigenschaft im Vordergrund steht. Enge Verwandte des Akkordeons sind zum Beispiel das Bajan, das Bandoneon und die Concertina.

1829 erfand Cyrill Demian das Accordion als erstes Instrument, das jede dieser vier Eigenschaften besaß. Es hatte äußerlich noch wenig Ähnlichkeit mit dem heutigen Akkordeon, wird aber als die Erfindung betrachtet, aus der es entstanden ist.

Unterrichtsform

Einzelunterricht und
Ensemblespiel

Unterrichtseinheit

Einzelunterricht 30 min
Förderstufe 45 min

Ergänzende Fächer

Musiktheorie

Dozent

N. N.

Links

Akkordeon.de
Auf dieser Seite finden Sie alles was sie schon immer über das Akkordeon wissen wollte. Von der Geschichte, der Entstehung und der Entwicklung. Dazu finden Sie Nachrichten und Veranstaltungstipps rund ums Akkordeon

Akkordeon-online.de
Informationen über deutsche Akkordeonkomponisten, kostenlose Akkordeonnoten (mit Vorschau, Anmerkungen und zum Anhören als MP3), Links zu weiteren Akkordeonseiten.