musikschule havixbeck
IN TRÄGERSCHAFT DES
jugendorchester havixbeck e. V.
bellegarde platz · 48329 havixbeck · 02507 - 2285

Chiara Franceschini

Chiara Franceschini

Geboren in Perugia (Italien), schloss Chiara Franceschini im Alter von siebzehn Jahren ihr Studium (Diplom für Violine) am Conservatorio di Musica „Francesco Morlacchi“ in Perugia bei Prof. Paolo Franceschini mit der Bestnote (10/10 cum laude) ab. 2009-2011 setzte sie ihre geigerische Ausbildung bei Felice Cusano an der Scuola di Musica di Fiesole (Florenz, Italien) fort. Seit Oktober 2014 studiert sie an der Musikhochschule Münster (Master of Music in Performance – Violine, Zertifikatstudienjahr) in der Klasse von Prof. Helge Slaatto. Sie nahm an internationalen Meisterkursen bei Vadim Brodski, Cristiano Rossi, Carlo Maria Parazzoli, Hansheinz Schneeberger u. a. teil.

Kammermusik spielt eine wichtige Rolle in ihrer künstlerischen Ausbildung sowie Tätigkeit: Sie besuchte Meisterkurse bei Spezialisten in dem Bereich wie Francesco und Angelo Pepicelli (Duo Pepicelli), Marco Fiorentini und Laura Pietrocini (Ars Trio di Roma), Birgit Erichson und Ulrich Beetz (Abegg Trio). Als Kammermusikerin konzertiert sie regelmäßig in Italien und Deutschland für namhafte Kulturvereine, darunter A.Gi.Mus., John Cabot University, Associazione „Italia Nostra“, Yehudi Menuhin Live Music Now. Besonders intensiv widmet sie sich der zeitgenössischen Musik und arbeitet seit 2016 mit Consord, dem Münsteraner Ensemble für Neue Musik. 2017 wurde sie ausgewählt, um an der Internationale Ensemble Moderne Akademie im Rahmen des Festivals Klangspuren Schwaz in Österreich teilzunehmen.

Als Orchestermusikerin arbeitete sie beim Orchestra di Roma e del Lazio, Orchestra Stabile del Molise, Orchestra da Camera di Perugia, EinKlang Philharmonie Münster, Sinfonieorchester Münster. Ihre musikalischen Interessen schließen auch Jazz ein: Sie spielte bei den Veranstaltungen 2007-2009 vom Umbria Jazz Festival (Italien) neben Künstlern wie Stefano Bollani, George Benson und Francesco Cafiso. Mit letzterem trat sie noch im Birdland Jazz Club in New York auf.

Seit Jahren widmet sie sich außerdem der Instrumentaldidaktik und unterrichtet derzeit an der Musikschule Havixbeck und an der Musikschule Dortmund.

Neben ihrer professionellen Karriere in der Musik studierte sie Altertumswissenschaft an der Universität Perugia und schloss 2014 den Master mit Auszeichnung ab. Ihre Masterarbeit um den Begriff „Konsonanz/Dissonanz in der altgriechischen Musik“ wurde von der MOISA - International Society for the Study of Greek and Roman Music and its Cultural Heritage ausgezeichnet.

Fach

Violine